Susanne Schatter

anders...und trotzdem von dieser Welt Meine Homepage www.keltische-hochzeit.de www.dieLoreleySchamanin.de www.diefreienRedner.de

Mittwoch, 3. August 2011

Hochzeitsvorbereitungen Tipps und Tricks

Wenn man eine Hochzeit feiern will dann ist das richtig viel Arbeit und es wird noch viel mehr Arbeit wenn man die Feier im eigenen Garten oder auf einem freien Gelände selbst organisiert.
Das heißt Ihr braucht ein paar helfende Engel, denn am Tag der Hochzeit seid Ihr zu nichts mehr zu gebrauchen :-)
Wie soll man noch etwas organisieren wenn man total aufgeregt ist?

Deshalb hier ein paar Tips die man nicht vergessen sollte.


Wo auch immer Ihr feiern wollt, rechtzeitig reservieren, hier solltet Ihr mindesten 9 - 12 Monate im voraus einplanen.

Wer macht die Deko für die Trauung, deckt die Tische ein.

Wer sorgt dafür das der Sekt gekühlt ist und im richtigen Moment bereitsteht.

Ihr braucht Helfer die zur rechten Zeit am rechten Ort sind.

Die Trauung findet in der Regel im stehen statt, evtl. braucht man aber ein paar Stühle für Gäste.

An schlechtes Wetter denken, Pavilon /Sonnenschutz und Stehheizungen.Vielleicht auch für Abends ein paar Decken.

Wenn Ihr selbst organisiert dann braucht Ihr Leute die für das Essen / Buffet sorgen und auch hier nach dem rechten schauen.

Den Tieren zuliebe solltet Ihre Eure Gäste bitten die lieben Vierbeiner an diesem Tag zu einem Hundesitter zu geben wenn sie nicht frei rumlaufen können. 

Kinder langweilen sich schnell , mittelalterliche Spiele , wie zum Beispiel Armbrust oder Pfeil und Bogen schießen ( die kleinen mit Gummi vorne dran ) Sackhüpfen oder auch ein paar Musikinstrumente ( Trommeln Rasseln und einen Platz etwas weiter weg von Euch ) oder der basteln wie Specksteine schleifen ist auch eine super Sache für die Kiddis und bezahlbar.

Gewandungen sind oft ein heikles Thema , viele wollen sich für diesen einen Tag keine entsprechende Kleidung kaufen .
Man kann mit wenig Geld sehr witzige Sachen selbst machen , mit Kartoffelsäcken und ein bißchen Kordel hat man schnell einen mittelalterlichen Überwurf gemacht
Dann ein paar Tage nicht waschen und es sieht richtig autenthisch aus.
Oweia jetzt habe ich das böse A ..Wort gesagt :-)
Man möge mir verzeihen wenn ich das nicht so eng sehe.
Bild im Internet geliehen
Es gibt aber auch in jeder größeren Stadt Kostümverleihe dort kann man für ca. 30-40 Euro tolle Sachen leihen und dann ist da ja auch noch das große Internet Verkaufshaus :-) 

Selbermachen ..ich empfehle ein schwedisches Möbelhaus da bekommt man günstig Stoffe und die Schnitte sind ja sehr einfach gehalten. Hier ein Beispiel was man aus ein bisschen Stoff und einem Kissenbezug so machen kann



Kommentare:

  1. Super Ideen, die wirklich wichtig sind und helfende Hände, all das ist nicht zu unterschätzen. Wenn ich noch mal heirate, ich werde es berücksichtigen und so eine Trauung, wie Du sie machst, also Handfasting, ist genau das, was mir entgegen kommt. So und jetzt kommt noch der richtige Mann und es kann losgehen.

    Liebe Grüsse
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Na denn viel Glück :-)
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen