Susanne Schatter

anders...und trotzdem von dieser Welt Meine Homepage www.keltische-hochzeit.de www.dieLoreleySchamanin.de www.diefreienRedner.de

Dienstag, 21. Juni 2011

Lughnasadh am 01. August

O Alle sechs Wochen  findet ein keltisches Fest / Feiertag statt
Das nächste Fest steht im Zeichen des Mondes und findet am 01. August statt.
  
Der 1.August markiert den Beginn der Ernte und wird Lughnasadh oder Lammas
genannt. Es ist das erste der drei (mit Alban Elved und Samhain) keltischen Erntefeste.

Die ersten Früchte sind schon eingeholt und das reifende Korn leuchtet golden auf den Feldern. Die Tage sind heiss und immer noch vom Licht des Tages erfüllt.
 Der Zeitpunkt um die fruchtbare Ernte zu ernten rückt näher, Tag um Tag. An diesem Tag wird die Ernte der ersten Früchte, vor allem des Kornes gefeiert.
Lughnasadh war das Hauptfest der Kelten, an dem der Kornkönig, ein Aspekt des gehörnten Gottes, sich für die Menschen und das Lebens, in einem allumfassenden Sinne, opfert.
Der Gott gibt sich uns hin.
 Aber, er schenkt uns nur das, was wir auch bereit sind dafür einzusetzen und nur unsere Bemühungen bestimmen, wie viel wir ernten werden.
Alles was er uns schenkt, wird letztendlich an den Weinstöcken verfaulen und verwildern, wenn wir nicht unsere Arbeit seinen Bemühungen beifügen.

Dies ist eine Zeit, um eins zu sein mit der beginnenden Erntezeit, eine Zeit der Ruhe, des Entspannens und Abwartens.
 Nur so, fühlen, wissen und erkennen wir den richtigen Zeitpunkt, um die reifen Früchte zu pflücken und das goldene Korn zu ernten und nichts wird von der reichlichen Fülle vergeudet sein.

Mögen wir die kommende Erntezeit mit Liebe in unseren Herzen begrüssen!

Kommentare:

  1. Liebe Susafee,

    von Herzen wünsche ich dir auch ein berührendes Lammas... fasziniert von Text und Bild sende ich dir liebe Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sichtwiese
    das wünsche ich Dir auch and blessed be

    AntwortenLöschen